PreSonus Eris E5 aktiver 2-Wege-Studiomonitor im Test

1995 gründeten Jim Odom und Brian Smith PreSonus, dessen oberstes Ziel es ist, professionelle Klangqualität zu einem erschwinglichen Preis anzubieten.

Funktionen des Presonus Eris E5 Nahfeldmonitors:

Presonus-Eris-E5-Studio-Monitor-Paar

Durch die im Vergleich zu anderen Studiomonitoren dieser Größe und Preis sehr tolle Frequenzübertragung von 53 Hz bis 22 kHz hören wir alle Details, die man von guten Studiomonitoren erwartet. Die Übergangsfrequenz verfügt über einen 3 kHz, 45-Watt-Kevlar-Subwoofer, einen 35-Watt-Seidenkalotten-Hochtöner mit geringem Gewicht und einen 70-Watt-Class-AB-Doppelverstärker.

Eine Akustiköffnung in der Frontplatte sorgt für die optimale Bassfrequenz. Sowohl der Mittel- als auch der Hochtonbereich können variiert werden, und der Oberflächenpassfilter und der akustische Raum können angepasst werden. Ausgangsstrombegrenzung, HF-Störungen, Überhitzung, Transienten- und Unterschallschutz erhöhen die Lebensdauer des Geräts. Durch die optimierte, resonante Innenversteifung ist ein klarer, resonanzfreier Klang garantiert. Auf der Rückseite befinden sich symmetrische XLR / 6,3 mm und asymmetrische Cinch-Eingänge. Der maximale Dauerschalldruck beträgt 102 dB. Keine Notwendigkeit für zu laute Lautsprecher in kleinen bis mittleren Studios. Der Resonanzkörper aus laminierter mitteldichter Faserplatte misst 17,8 x 19,5 x 26 cm und wiegt 4,63 kg.

Tonqualität

eris-e5-lautsprecher

Am wichtigsten ist natürlich die Klangqualität. Der Eris E5 bietet eine stabile und hervorragende Klangqualität. Der Klang ist neutral und flach, was für einen guten Studiomonitor entscheidend ist. Die Mitten waren ausreichend ausgefeilt, die Spitzen etwas zu scharf und mussten ausgerichtet werden. Beim Bass stößt PreSonus auf Schwierigkeiten. Dies sind schließlich Studiomonitore, daher haben wir keinen hämmernden Bass erwartet, aber das untere Ende hätte etwas akzentuierter sein können. Auch hier waren einige Anpassungen erforderlich, um zufrieden zu sein. Es ist erwähnenswert, dass dies Studiomonitore sind, keine Heimstereolautsprecher. Wenn Sie hämmernde Bässe wünschen, wählen Sie diese Lautsprecher nicht.

Dieser Nahaufnahmemonitor eignet sich jedoch hervorragend für den Studioeinsatz. Sie sind laut genug, um in Ihrer Nähe zu sein, und die Details, die wir normalerweise nicht auf Heimstereomonitoren hören, waren während der Probe von Eris E5 definitiv wahrnehmbar. Es ist zwar nicht so anspruchsvoll wie die teureren Modelle, kann aber definitiv Musik auf einem höheren Niveau mischen und streamen als herkömmliche Lautsprecher.

Designqualität

Viele Studiomonitore sind mit einem sperrigen Massivholz-Box-Gehäuse ausgestattet. Der PreSonus Eris E5 ist spürbar leichter als manch andere Lautsprecher, weshalb wir davon ausgehen können, dass er günstig und von schlechter Qualität ist. Glücklicherweise ist dies nicht der Fall. Beim Bau wurden solide und hochwertige Materialien verwendet.

Kevlar-Niederfrequenzinduktoren haben starke hitzebeständige Eigenschaften und werden aus gutem Grund bei der Herstellung von Lautsprechern bevorzugt. Dieses solide Material trägt wesentlich zur Verlängerung der Lebensdauer Ihres Lautsprechers bei. Auch externe Störungen wurden minimiert. Dies wurde zwar recht effektiv gelöst, war aber vor allem bei geringer Lautstärke immer noch nicht perfekt, da ein gewisses Zischen zu hören war. Möglicherweise möchten Sie andere elektronische Geräte wie Telefone aus den Lautsprechern entfernen. Dies hilft, Störungen zu minimieren.

die Einstellungen

Beim Presonus Eris E5 können Sie die Mitte und die Höhen mit den Tasten auf der Rückseite des Lautsprechers einstellen. Sie können jede Frequenz für den besten Klang einstellen. Viele billigere Studiomonitore haben diese Funktion nicht. Natürlich ist es sehr wichtig, eine angemessene Akustik im Studio zu haben. Dazu muss eine akustische Behandlung der Wände vorgesehen werden. Es ist ratsam, einen Akustikspezialisten zu konsultieren und eine Akustikmessung durchführen zu lassen, mit der genau bestimmt werden kann, wo und welche Art von Akustikplatte empfohlen wird. Breitbandige Akustikplatten werden in Räumen benötigt, in denen die Nachhallzeit (Echo) höher als der Referenzwert ist, in den Studios ist die Dämpfung des Echos noch wichtiger. Mit dem Giga Bass Panel mit Membran können wir für die Optimierung der Bassklänge sorgen. Wenn Ihr Studio über große Glasflächen verfügt, empfiehlt es sich auf jeden Fall, zusätzlich Schallschutzvorhänge zu kaufen, da die glatte, harte Oberfläche des Glases Geräusche reflektiert.

Der akustische Raum des Lautsprechers kann je nach Standort des Lautsprechers auf drei Arten eingestellt werden. Sein Aussehen ist zart, zurückhaltend, vielleicht ein wenig stumpf.

Eingänge

Eris-E5-Eingänge

Es gibt drei Anschlussmöglichkeiten. Unsymmetrischer Cinch-Eingang, symmetrischer 6,3-mm-TRS und symmetrischer XLR. Die Verwendung verschiedener Anschlussmöglichkeiten ist besonders gut, wenn Sie bereits hochwertige Kabel haben. Ein Cinch-Kabel ist im Lieferumfang des Lautsprechers enthalten, aber Sie können auch ein TRS- oder XLR-Kabel erwerben.

Der PreSonus Eris E5 ist wirklich erschwinglich, vor allem in Anbetracht der angebotenen Dienste. Nur wenige Studiomonitore schaffen es, diesen Preis zu bieten und dennoch eine solide Leistung zu bieten.

Der E5 bietet eine hervorragende Kontrolle zur Abstimmung des Frequenzgangs und der Akustik. Neben dem Standard-Gain-Regler befinden sich auch die mittleren und oberen Einstelltasten am Gerät. Mit diesen Schaltflächen können Sie die Verstärkung jedes Bereichs um bis zu 6 Stück erhöhen oder verringern.

Dank der akustischen Raumsteuerung lässt sich der Eris E5 perfekt in jeden Raum oder jede Umgebung integrieren. Es kompensiert die Frequenzen basierend auf der Position des Monitors. So kommt es beispielsweise häufig vor, dass bei wandnahen Lautsprechern die Bässe stärker werden und den Klang verzerren. Mit diesen Änderungen können wir diese Fehler jedoch korrigieren.

Für wen empfehlen wir den Presonus Eris E5 Lautsprecher?

Angesichts des etwas schwachen Basses denken wir, dass dies für Produzenten, die Hip-Hop oder andere ähnliche Genres mögen und stark auf Bass angewiesen sind, möglicherweise nicht der ideale Lautsprecher ist. Aber ansonsten eignen sich die Lautsprecher für ein breites Spektrum von Musikern, insbesondere mit der Vielseitigkeit der rückseitigen Bedienelemente.

Für unerfahrene Toningenieure, Hobbymusiker und Profis kann der Eris E5 eine gute Wahl sein, die in einer Vielzahl von Umgebungen gut funktioniert. Diese Monitore sind erschwinglich, leicht zu transportieren und je nach Umgebung hervorragend zu verwenden. Sie klingen neutral, Höhen und Mitten sind nach einiger Anpassung ausreichend. Die Bassklänge hingegen sind für das Presonus-Modell nicht kräftig genug.

Geschrieben von Róbert Polgár