IK Multimedia iLoud Micro aktiver Studiomonitor im Test

Das italienische Unternehmen IK Multimedia hat in den letzten Jahren sein Angebot um Synthesizer, Drum Machines und Studiomonitore erweitert. Von den beiden ist der größere IK Multimedia iLoud MTM ein Mittelklasse-Nahmonitor, der sich auf eine genaue Klangwiedergabe und neutralen Klang konzentriert. Wir haben zuvor den iLoud MTM Studiomonitor getestet.

Funktionen von IK Multimedia iLoud Micro

IK-Multimedia-iLoud-Mico-studio-monitor-test

MTMs haben auch einen kleinen Bruder; IK Multimedia iLoud Micro-Monitor. Dieses Modell verfügt über zwei kleinere Aktivlautsprecher mit jeweils einem 3-Zoll-Subwoofer und einem ¾-Zoll-Hochtöner sowie einem Subwoofer-Anschluss an der Vorderseite und einem Kalibrierungs-EQ. Für den Anschluss stehen ein Stereo-Cinch- und ein 1/8“-TRS-Stereo-Eingang zur Verfügung. Sie können auch Musik oder einen Film über eine Bluetooth-Verbindung streamen.

iLoud-Micro-Monitore-Rückseite

MTM iLoud-Monitore sind sehr beliebt. Die kleinere Größe des iLoud Micro dürfte aufgrund der fehlenden Bluetooth-Konnektivität und der XLR- oder ¼ ”TS-Eingänge auf einen anderen Markt abzielen.
IK Multimedia iLoud Micro-Monitore sind wirklich klein. Die XLR- und 6,3-mm-TS-Klinkenausgänge fehlen, daher mussten wir für einige Anschlüsse ein separates Kabel besorgen. Für die grundlegende Wiedergabe von Inhalten, z. B. das Ansehen eines Films, haben wir einfach den Kopfhörerausgang unseres Laptops an die Lautsprecher angeschlossen und schon können Sie mit dem Ansehen von Filmen beginnen.

Prüfen

Der iLoud Micro Studio Monitor unterscheidet sich vom MTM Speaker dadurch, dass nur ein Netzteil beide Lautsprecher betreibt. Es ist wahrscheinlich, dass aufgrund der Tragbarkeit sowohl Strom als auch Ton an einen Lautsprecher gelangen, der dann den Ton und die Leistung an den anderen Lautsprecher überträgt.

Unabhängig von der Studiogröße können wir die Lautsprecher in beide Richtungen platzieren und sind zudem mit ausklappbaren Füßen ausgestattet, die eine einfache Trennung vom Schreibtisch oder Regal ermöglichen. An der Unterseite beider Lautsprecher befindet sich ein Mikrofonständeranschluss, sodass Sie ihn sogar vollständig vom Tisch stellen können.

Auch der angegebene Frequenzbereich ist in Richtung 55 Hz überdurchschnittlich gut. Die Schalter auf der Rückseite des Lautsprechers ermöglichen verschiedene EQ-Einstellungen für Ihren Raum.

Kalibrierungs-EQ-Systeme allein reichen nicht aus, um die Raumakustik zu verbessern. Für die richtige Raumakustik benötigen wir akustische Schalldämmplatten und akustische Diffusoren. In Studios ist es umso wichtiger, dass die aufgenommene oder gemischte Musik perfekt ist. Die Wände und die Decke reflektieren den Schall, und es können nur Platten verwendet werden, die für akustische Zwecke ausgelegt sind, um Echos zu eliminieren.

Der IK Multimedia iLoud Micro-Lautsprecher wurde mit Blick auf die Bedürfnisse von Studio- und Musikproduktionsherstellern entwickelt. Vom Kalibrierungs-EQ-Programm bis zu den Kupplungsfüßen; sie helfen Ihnen, mit praktischen Lösungen hochwertige Studioarbeit zu schaffen. Wir empfehlen diesen Lautsprecher vor allem für kleinere Studios.

Dank der Bluetooth-Verbindung können Sie auch Streaming-Dienste nutzen. Sie können Netflix ansehen oder Spotify-Wiedergabelisten anhören. Sie eignen sich auch hervorragend zum Erstellen und Mischen von Musikmischungen.
Leider überhitzen die Lautsprecher schnell. Der DSP sollte dies regeln.

Entwurf

Leider können die Lautsprechergitter nicht entfernt werden. Obwohl diese Metallgitter zum Schutz der Lautsprecher verwendet werden, beeinträchtigen sie die Klangqualität. Es stimmt, dass einer der Hauptvorteile von iLoud Micro Studiomonitoren die Tragbarkeit ist, aber es wäre besser, wenn die Lautsprechergitter entfernt werden könnten.

Auf der Vorderseite des Hochtöners befindet sich ein kleiner Waveguide. Die Anordnung des Hochtöners verhindert, dass die Streuung in den oberen Bereichen zu groß wird. Die schmale Schallwand eliminiert Beugungsprobleme, was auch notwendig ist, weil der Hochtöner nahe genug an der Lautsprecherbox ist.

Größe: 180 mm x 195 mm x 90 mm, Gewicht: 1,7 kg. Frequenzübertragung: 45Hz bis 22kHz.

Zusammenfassung

Einer der Hauptvorteile dieses aktiven Studiomonitors ist seine Tragbarkeit, kompakte Größe und Bluetooth-Konnektivität. Dank DSP-Korrektur werden auch niedrige Bereiche klar. Wir empfehlen es hauptsächlich für kleinere Studios.

Aufgrund seines präzisen, dynamischen Klangs ist er ein idealer Referenzmonitor. Es überträgt Töne klar und gleichmäßig, unabhängig von Ihrer Hörposition. Gute Wahl für musikalische Mischungen.

Negativ sind das Fehlen von XLR- oder ¼ ”TS-Eingängen und eine frühzeitige Überhitzung. EQ-Einstellungen sind nicht optimal. Das Lautsprechergitter ist nicht sehr ästhetisch und verschlechtert auch die Klangqualität etwas.

Geschrieben von Róbert Polgár