Erstellen eines Heimkinos in unserem Haus

Immer mehr Haushalte entwickeln Filmräume für Filmfans. Unternehmen, die Audio- und HiFi-Geräte herstellen, entwickeln ihre Produkte ständig weiter und bringen neue Modelle auf den Markt, um den Anforderungen von Heimkino-Besitzern gerecht zu werden.

Wir können fast überall einen Filmraum erstellen, aber es gibt einige wichtige Dinge, die beim Erstellen eines Filmraums zu beachten sind.

Wie fangen wir an, unseren Kinoraum zu gestalten?

1., Die erste und wichtigste Aufgabe ist die Optimierung der Raumakustik!

Auch bei klanglich und leistungstechnisch besten Audio- und HiFi-Produkten werden wir bei ungünstigen akustischen Bedingungen mit dem Klang nicht zufrieden sein.

Wir haben Glück, wenn wir die Möglichkeit haben, akustische Aspekte bei der Gestaltung und dem Bau des Raumes zu berücksichtigen. Beim Bau von Gebäuden stellen wir die Raumakustik durch den Einsatz von schalldämmenden Baustoffen und doppelt verglasten Fenstern her.

Ist dies nicht möglich, bleibt nur eine nachträgliche Behandlung der Raumakustik möglich.

Die Raumakustik wird auch von der Form, der Lage der Räume und der Art der Wände und Verkleidungen beeinflusst. Die Wände, Decken, Glas- und Fliesenoberflächen reflektieren die Geräusche und erzeugen ein Echo. Ähnlich verhält es sich bei harten Fliesen oder Holzböden. Es lohnt sich, Wände und Decke zu isolieren. Gipskarton- und Schallschutztapeten sowie abgehängte Decken können den Raumklang etwas verbessern. Auch Möbel und Wohnaccessoires können alle Töne absorbieren, allerdings eher in den hohen Bereichen. Es werden jedoch professionelle Akustikprodukte benötigt, um die Echos, die Echos erzeugen, zu absorbieren und richtig zu kontrollieren.

Für akustische Zwecke eignen sich dickere, dichtere, schwerere, poröse Materialien, also Papp-, Schaumstoff- oder Schwammwandplatten nicht vergessen!

Erstellen-eines-Heimkinos-in-unserem-Hause-Blog-Artikel

Schallabsorbierende Wandpaneele, Diffusoren und Bassfallen in den Ecken können die Raumakustik deutlich verbessern.

Platzieren Sie dichte, dicke Akustikvorhänge vor Fenstern oder Türen. Diese Heimtextilien reduzieren nicht nur Außengeräusche, sie haben auch schallabsorbierende Eigenschaften.

Legen Sie schalldichte Teppiche auf die Bodenfläche, um perfekte Ergebnisse zu erzielen.

Die beste Lösung für die Behandlung des Raums ist es, einen Akustikexperten um Rat und Gutachten zu bitten. Auf diese Weise können Sie genau bestimmen, wo, wie viel und welche Art von Akustikprodukt Sie platzieren möchten.

2., Hochwertiges Audio- und Soundsystem

Den Kunden steht eine große Auswahl an Lautsprechern, Subwoofern und Heimkino-Receivern zur Verfügung. Je nach unseren finanziellen Möglichkeiten können wir aus Ausstattungen verschiedener Preiskategorien wählen. Es lohnt sich, hochwertige Geräte zu kaufen, aber nicht immer ist das teuerste HiFi-Gerät das beste. Wer vom Klang nicht enttäuscht werden möchte, greift zumindest zu Mittelklasse-Produkten.

Finden Sie es heraus, lesen Sie Tests, bevor Sie HiFi-Geräte kaufen.

Der Surround-Effekt wird mit einem 5.1-Soundsystem real sein, also sollten Sie darüber nachdenken.

3., Positionierung der Lautsprecher

Die Art und Weise, wie die Lautsprecher platziert sind, und ihr Abstand zueinander und zur Hörposition sind klanglich von großer Bedeutung. Halten Sie die Lautsprecher etwa im gleichen Abstand voneinander und platzieren Sie sie nicht direkt an der Wand oder Ecke. Wenn Ihr Kino optimal klingt, probieren Sie verschiedene Platzierungsoptionen aus, um den idealen Klang für Ihre Lautsprecher einzustellen.

4., Angemessene Verdunkelung

Akustische Vorhänge im Kinoraum

Das perfekte Kinoerlebnis können wir nur erleben, wenn wir eine perfekte Verdunkelung erreichen. Dies erfordert Verdunkelungsvorhänge. Akustikvorhänge können aufgrund ihrer Dicke und dichten Webart auch als Verdunkelungsvorhänge verwendet werden. Sie sind in der Lage, Licht bis zu 100 % bei ausreichender Dicke auszuschließen. So können wir uns wie in einem echten Kino fühlen.

5., Kinoraumausstattung

Der Kinoraum kann mit Sesseln und Sofas gemütlich eingerichtet werden. Verwenden Sie am besten dunkle Farbtöne für die Wand. Mit Filmplakaten und Bildern unserer Lieblingsschauspieler können wir die Kinoatmosphäre noch verstärken. Das können sogar Fotos und Poster sein, die auf schallabsorbierende Akustikplatten gedruckt werden. Auf diese Weise wirken sie nicht nur als dekoratives Element, sondern verbessern auch die Akustik.

6., Perfekte visuelle Welt

Auch LCD-Fernseher und Beamer haben ihre Vor- und Nachteile, jeder muss für sich selbst entscheiden, welches Audiogerät für ihn die beste Wahl ist. Für eine klare Bildwelt ist es wichtig, Bildschirmgröße und Auflösung an die Raumgröße anzupassen.

7., Geeignete Beleuchtung

Heimkino-Lichter

Kabellose, intelligente Beleuchtung ist am besten in Kinos, sodass Sie sich nicht mit zusätzlichen Kabeln herumärgern müssen und wir die Beleuchtung bequem einstellen können.

8., Kabelanordnung

Auch im Kino ist die richtige Anordnung und Verlegung der Kabel sehr wichtig. Mit Hilfe von Kabelkanälen können wir viele Kabel ordnen. Wenn möglich, können die Kabel in die Decke oder hinter die Wandverkleidungen geführt werden. Überspannungsschutz bei Stromausfall nicht vergessen!

9., Drahtlose Verbindungen

Die meisten intelligenten Geräte, die wir beim Bau eines Heimkinosystems installieren, verfügen über eine drahtlose Wi-Fi-Verbindung. Daher ist es wichtig, in unserem Kino über die richtige WLAN-Verbindung zu verfügen. Bei Bedarf können Sie sogar einen Wi-Fi-Signalverstärker erwerben, um Probleme aufgrund einer schlechten Signalstärke zu vermeiden.

10., Ordnung ist wichtig

Neben den Sesseln brauchen wir in den Kinos nicht allzu viele Möbel, nur für die Audio- und Hifi-Geräte, aber wir brauchen auch Regale, um Filme, DVDs und andere Sachen aufzubewahren, damit wir Ordnung halten können.

Sie sehen, dass ein teurer Fernseher und ein paar Lautsprecher nicht ausreichen, um einen Kinoraum zu schaffen. Wir denken alles gründlich durch, um das perfekte Kinoerlebnis zu schaffen!

Kategorien: Akustisches Blog