Wir haben den Denon AVR-X540BT AV-Receiver getestet!

(Artikel 08.06.2021 wurde aufgrund neuerer Informationen umgeschrieben).

Die Marke Denon ist uns nicht unbekannt, wir haben bereits mehrere Typen von AV-Receivern getestet. Denon-Produkte sind zu einem relativ höheren Preis erhältlich, aber wir haben jetzt ein Modell in einer erschwinglichen Preisklasse ausprobiert. Gleich zu Beginn unseres Artikels sei erwähnt, dass der AVR-X540BT über alle Grundausstattungen verfügt, die man zum Betrieb von 5.2 benötigt – aber sonst nichts. Für Multimedia/Streaming steht nur Bluetooth zur Verfügung, keine Ethernet-Verbindung oder WLAN-Modul. DTS-HD- und Dolby True HD-Decoder sind verfügbar, aber DTS: X- und Dolby Atmos-Decoder fehlen.

Lass uns mal sehen!

Denon-AVR-X540BT-AV-Empfänger

Das Erscheinungsbild der Gerätefront ist geprägt vom bekannten Denon-Design, das leicht verfeinert, aber nicht wesentlich verändert wurde. Hergestellt aus hochwertigem Kunststoff. Der Drehschalter am Quellenwähler ist leicht starr, während der Lautstärkeregler gut ausgelegt ist. An der Frontseite befindet sich ein großer 6,25-mm-Kopfhörerausgang und an der Frontseite ein Anschluss für das Lautsprecherkalibrierungssystem-Einstellmikrofon und ein USB-Anschluss.

Das einzeilige Frontdisplay zeigt Informationen in Punktmatrixauflösung an, und der Front-USB-Anschluss ermöglicht eine grundlegende Multimedia-Wiedergabe. Viele Audiodateiformate wie MP3, WMA, FLAC und MPEG-4 / AAC können über diese Verbindung wiedergegeben werden. Der AVR-X540BT ist auch mit dem HEOS-Link kompatibel. Die Helligkeit des Displays kann eingestellt oder ausgeschaltet werden.

AVR-X540BT-Empfänger-Rückseite

Denon hat dem AV-Receiver reichlich HDMI-Anschlüsse spendiert. Es verfügt über fünf Ausgänge und drei Eingänge – „Blu-ray“, „CBL/SAT“ und „Game“ – kompatibel mit 4K Ultra HD, HDCP 2.2, HDR, BT.2020, Wideo Color Gamut, 4:4:4 Pure Color Subsamples und kann auch 21:9-Video umwandeln.

Zusätzlich befinden sich 2 optische Eingänge, 2 FBAS Cinch / Audio Cinch Eingänge am Receiver und mindestens 2 Vorverstärkerausgänge auf der Rückseite zum Anschluss von aktiven Subwoofern.

Für einen einfachen Anschluss ist der AVR-X540BT mit farbcodierten Lautsprecheranschlüssen ausgestattet und die Lautsprecherkabel sind entsprechend gekennzeichnet. Leider ist der Anschlussteil des Lautsprecherkabels nicht sehr hochwertig, die Kabel sind billig und haben ein schlechtes Design.

Auf der Vorderseite des AVR-X540BT befinden sich vier Shortcut-Tasten zum Umschalten zwischen den am häufigsten verwendeten Eingangsquellen. Diese Schnellwahltasten befinden sich auch auf der Fernbedienung.

Weitere Funktionen des Denon AVR-X540BT

Die Ausgangsleistung (8 Ohm, 20 Hz bis 20 kHz, 0,08 % THD, 2-Kanal-Betrieb) beträgt 70 Watt. 6 Ohm, 1 kHz, 0,7 % THD, 90 Watt Leistung für 2-Kanal-Betrieb.

Natürlich kann man von einem so günstigen AV-Receiver nicht die beste Qualität erwarten.

Der AVR-X540BT ist mit einem Messmikrofon ausgestattet, mit dem Sie grundlegende Systemparameter automatisch an das verwendete Lautsprechersystem und den Raum anpassen können. Der Kalibrierungsprozess ist in den Installationsassistenten integriert und die sehr einfache Auflösung der Schriftarten zeigt auch, dass der 540 ein völlig anderes OSD hat als die teureren Denon AVR-X-Modelle.

Der Installationsassistent ist klar und leicht verständlich, führt den Benutzer schnell und einfach durch den Installationsprozess und nimmt grundlegende Systemeinstellungen vor. Die mitgelieferte Fernbedienung gibt optisch und praktisch wenig Anlass zur Beanstandung. Es ist relativ hochwertig und gleichzeitig logisch aufgebaut. Alternativ kann der AVR-X540BT mit der Denon Bluetooth Remote Control-Anwendung gesteuert werden. Drücken Sie zum Koppeln drei Sekunden lang die Bluetooth-Taste auf der Fernbedienung und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Touchscreen des Smartphones und dem 540-Display. Funktionen, die mit der Bluetooth Remote App funktionieren: Ein- / Ausschalten, Lautstärkeregelung, Stummschaltung und Quellenauswahl. Die App ist für iOS- und Android-Geräte verfügbar. Dank der Funktionen HDR (High Dynamic Range) und ARC (Audio Return Channel) wird zudem das perfekte Heimkino-Erlebnis erreicht.

Energiesparmodus

Der Eco-Modus passt die Leistung des Verstärkers der Lautstärke an und reduziert so den Stromverbrauch.

Einfach einzurichten

Der Denon Setup-Assistent sowie die Kurzanleitung ermöglichen Ihnen eine einfache Einrichtung des Verstärkers.

HEOS Link-Kompatibilität

HEOS-App-denon

Dank des optionalen HEOS-Links kann der AVR-X540BT nahezu eine beliebige Anzahl von Online-Musikquellen wie Internetradios und bekannte Musik-Streaming-Anbieter, z. Spotify, Deezer oder TIDAL. Darüber hinaus können Sie mit der kostenlosen HEOS-Anwendung nach dem Anschluss an HEOS Link bestimmte Funktionen des Verstärkers steuern.

Am USB-Port kann das X540BT mit FAT16- oder FAT32-Dateisystem-Massenspeichergeräten bis zu 2 GB bzw. 2 TB umgehen. Für viele Songs würden zwar 2 TB reichen, aber leider nur max. Der Verstärker findet 999 Dateien, max. In 99 Ordner organisiert.

Obwohl der AVR-X540BT mit der Bluetooth-Funktion nicht mit unserem Computernetzwerk verbunden werden kann, können Sie mit einem Bluetooth-Adapter praktisch jede Menge Musik von einem Synology NAS abspielen. (wenn NAS und Denon sich in unmittelbarer Nähe befinden)

Die Funktion Compressed Audio Restorer sorgt für eine verlustfreie Wiedergabe komprimierter Audioformate (WMA, ACC, MP3). Das Gerät ist außerdem mit einem Sleep-Timer ausgestattet. Die Frequenzübertragung beträgt 20 Hz bis 20 kHz. Es misst 434 × 151 × 319 mm und wiegt 7,5 kg. Es hat auch eine AM / FM-Radioantenne.

Klang

Der Denon-Verstärker wurde mit Monitor Audio Silver 200-Lautsprechern in einem relativ kleinen Raum getestet. Die vom Gastraum ausgehende Akustik des Audio- und HiFi-Raums war noch nicht ausreichend, da das Echo aufgrund der engen Wände erhebliche Probleme bereitete. Während der akustischen Messung haben wir festgestellt, wo und welche Art von Akustikplatten für den idealen Klang benötigt werden. An den Wänden sollten Breitband- und Ledermembranplatten sowie Diffusoren 60 x 60 cm und an der Decke Diffusorfront-Akustikplatten angebracht werden. Es empfiehlt sich, den Fliesenboden mit einem schallschutzmatten abzudecken. Obwohl fast alle Verstärker über ein automatisches Raumkalibrierungsprogramm verfügen, reicht eine solche Software allein nicht aus, um Räume optimal klingen zu lassen. Raumkorrekturprogramme sind nur sinnvoll, wenn die Raumakustik bereits mit den dafür entwickelten Akustikplatten behandelt wurde, denn dann sind nur minimale Anpassungen erforderlich, die mit der Raumkalibrierfunktion des Verstärkers vorgenommen werden können.

Wir haben uns zuerst Mozarts Requiem angehört und dann den American War-Film The Wall aus dem Jahr 2017 gesehen, um auch die Prüfung in Musik und Kino zu bestehen.

Zum Klang des AV-Receivers gibt es nicht viel zu sagen, obwohl ihm die Klangqualität im Vergleich zu den teureren Denon-Modellen vor allem im Bassbereich fehlt, aber in dieser Preisklasse ein Kompromiss ist.

Urteil

Dieses Gerät ist zu einem sehr günstigen Preis erhältlich und bietet eine faire Leistung. DTS:X und Dolby Atmos kann er zwar nicht dekodieren, ist aber mit HDMI-Anschlüssen gut ausgestattet. Es bietet keine Verbindung zum Netzwerk Internet, aber Sie können Musik über Bluetooth abspielen und streamen. Es ist einfach einzurichten. Wenn Sie mit den Funktionen des Denon AVR-X540BT zufrieden sind, erhalten Sie ein großartiges Gerät zu einem erschwinglichen Preis.

Geschrieben von Róbert Polgár