Wir haben den Heimkino-Verstärker des Denon AVR-X3600 H 9.2-Kanal-AV-Receivers getestet!

DENON-AVR-X3600H-Verstärker

Wir haben den Denon AVR-X2600H-Verstärker bereits getestet und waren gespannt, was uns am neueren AVR-X3600 H beeindruckt hat. Im Vergleich zu seinem Vorgänger hat dieser Verstärker neue Funktionen und ein zusätzliches Gewicht, der Preis ist relativ günstig.

Ästhetisches Design, viele Funktionen

Das Gehäuse hat ein solides, sauberes und ästhetisches Erscheinungsbild. Es scheint, dass bei seiner Herstellung hochwertige Rohstoffe verwendet wurden. Das 12,1 kg schwere Audio-Frontpanel verfügt über ein großes weißes LCD-Display auf der Metallfront mit gut sichtbaren und weit entfernten Buchstaben in idealer Größe. Verwenden Sie die linke Navigationstaste, um die Quellen auszuwählen, die rechte Navigationstaste, um die Lautstärke anzupassen, und die anderen Tasten sind rechteckig.

Denon-AVR-X3600H-Rückwand

Auf der Vorderseite befinden sich 1 digitales HDMI, 1 analoges Composite-Video, Cinch- und USB-Eingänge sowie Kopfhörer- und eingebaute Mikrofonbuchsen. Auf der Rückseite befinden sich 11 Lautsprecherausgänge, ein kabelgebundener Ethernet-Anschluss, eine FM / Am-Antenne, ein 12-V-Trigger und RS-232-Anschlüsse. Natürlich wurden digitale HDMI- und analoge Composite- und Component-Video-Ein- und Ausgänge sowie Stereo-Cinch- und bewegliche magnetische Phono-Eingänge bei der Konstruktion nicht vergessen. Das Gerät verfügt außerdem über LAN-, Wifi- und Bluetooth-Verbindungen. Die Buchsen können auch Bananenstecker und blanke Kabel aufnehmen. Die vielen Anschlüsse sind transparent angeordnet. Der 32-Bit-Digital-Analog-Wandler AKM AK4458 / VN kann Musikdateien ohne Verlust dekodieren und auch DSD-Dateien mit FLAC, WAV, 24 Bit / 192 kHz und 2,8 15,6 MHz wiedergeben. Die IR-Fernbedienung (Infrarot) ist mit mittelgroßen, schön angeordneten, farbcodierten Softtasten ausgestattet. Leider war die Fernbedienung nicht beleuchtet, nur die beiden Tasten oben (Main, Zone2) leuchten.

Eigenschaften

Denon-AVR-X3600H-innen

Dank des 9-Kanal-Leistungsverstärkers Denon -X3600HA ist es auch möglich, ein 7.22- oder 5.2.4-System zu bauen. Durch 11-Kanal-Signalverarbeitung kann sogar ein 7.2.4-System in Kombination mit einem externen Verstärker aufgebaut werden. Der Surround-Effekt wird durch die 3D-Formate Dolby Atmos, DTS: X, DTS Virtual: X und die aktualisierbare Dolby Atmos Virtualization-Technologie bereitgestellt. Der Denon AVR-X3600 H ist auch in 4K Ultra HD-Auflösung erhältlich. Audyssey MultiEQ XT32, Sub EQ HT und Audyssey MultiEQ Editor helfen bei der Einrichtung. Der Verstärker unterstützt ALLM (Auto Low Latency Mode) und verfügt über eine verbesserte IMAX-Klangqualität und -Korrektur. Apple AirPlay2 und das integrierte Internetradio bieten auch die Möglichkeit, Musik zu streamen. (Spotify, Amazon, Tidal, Deezer) Amazon Alexa ist ebenfalls verfügbar (erfordert Amazon Echo), um wichtige Funktionen mit Sprachsteuerung zu steuern. Der AVR-X3600 hat einen H-Frequenzübertragungswert von 10 Hz bis 100 kHz. Zwei weitere Remote-Anwendungen, AVR Remote- und HEOS-Funktionen, können ebenfalls zur Verwendung auf iOs, Android-Systemen, Mobiltelefonen und Tablets heruntergeladen werden.

Klang

Das Einrichten des Denon-Verstärkers ist extrem einfach und schnell. Wir haben es geschafft, ihn in etwa 15 Minuten einzurichten und einzurichten. Zusammen mit einem Paar Genelec 8050A Studiomonitoren haben wir den AVR-X3600 H small ausprobiert. Wir haben in einem 20 Quadratmeter großen Wohnzimmer mit schallabsorbierenden und diffusiven Paneelen an den Wänden und schallabsorbierenden Vorhängen vor den Fenstern getestet, um den Klang des Heimkinosystems zu optimieren. Wir haben den Filmtest gestartet, indem wir einen angespannten, deprimierenden und gruseligen amerikanischen Thriller, Shutter Island, gezeigt haben. Der Protagonist, der große Leonardo DiCaprio, der Film wurde 2010 in den Kinos gezeigt. Der Denon AVR-X3600 H liefert dynamischen, präzisen und klaren Klang mit einem lebensechten 3D-Effekt. Die Dialoge waren klar und verständlich. Wir waren auch mit dem Sound der Action-Komödie Men in Black – International von 2019 zufrieden, selbst bei hoher Lautstärke erlebten wir klare und natürliche Sounds. Die Klänge umgaben uns und boten dem Paar aus Verstärker und Lautsprecher ein realistisches, genaues dynamisches Erlebnis. Abschließend setzten wir die Probe mit Musikhören fort. Das Titellied der Fantasy-Serie Game of the Thrones wurde gespielt. Alle Provinzen sprachen nett und angenehm, der Denon zeigte eine großartige Leistung, obwohl der Stereoklang alles andere als perfekt war! Im Vergleich zum Marantz-Verstärker erzeugte der AVR-XA3600 H einen deutlich schwächeren Stereoklang, der bei hohen Tönen am deutlichsten zu spüren war. Die Musik war weniger detailliert und natürlich als erwartet. (Um Denons Mittelklasse-Verstärker zu schützen, müssen wir jedoch erwähnen, dass der Marantz-Verstärker viel teurer ist!)

Unsere Meinung

Der Denon AVR-X3600H-Verstärker besteht aus hochwertigen Materialien und ist ein attraktiv aussehendes Audiogerät. Es verfügt über mehrere Funktionen und unterstützt die neuesten Videotechnologien. Es bietet einen sauberen Surround-Sound und ist preiswert. Stereoklang ist jedoch nicht die „Stärke“ dieses Verstärkers. Unserer Meinung nach ist die Stereoanlage schwächer, weniger natürlich und nicht detailliert genug, aber in dieser Preisklasse ist der Denon AVR-X3600H vorerst der Champion!